Ganzheitliche-Zahnheilkunde

Praxis für ganzheitliche Zahnmedizin – Angstfrei beim Zahnarzt

  • Sie sind hier: 
  • Home
  • Entgiftung - Ganzheitliche-Zahnheilkunde

Entgiftung

Eigentlich ist es nur eine Stoffwechselaktivierung, also eine verstärkte Ausscheidung. Ganz gezielt werden dabei den Organismus krank machende Substanzen vermehrt ausgeschieden.
Der Behandler verwendet Medikamente, die die Leber, die Nieren, die Lymphe und den Darm zur erhöhten Aktivität anregen. Gleichzeitig setzt er Substanzen ein , die gezielt Giftstoffe binden und über Darm und Nieren ausgeschieden werden.

Das zentrale Entgiftungsorgan ist die Leber. Sie muss gut funktionieren. Oft ist sie jedoch dazu nicht mehr richtig in der Lage, weil entweder eine organische Störung vorliegt ( Stichwort Glutation ) oder irgend eine Dauerbelastung ( Stichwort Fuselalkohol aus dem Darm, Fehlernährung usw. ) die Ausscheidungsfunktion schwächt.
( Stichwort Mitochondropathie )

Durch Bluttests ( Stichwort ATP, Glutation in der Zelle, Thioäther, Elektrolyte ) , die wir in der Praxis durchführen, lassen sich vorab Ausscheidungsmängel feststellen und schließlich auch vorbehandeln. Damit lassen sich in der Regel langwierige und kostspielige Entgiftungsschwächen vermeiden.

Ist dies alles vorab geklärt, beginnt die eigentliche Entgiftungstherapie. Denkbar ist eine eher kurzfristigere Infusionsbehandlung oder eine reine Tabletten/ Kapsel / Saft Einnahme oder eine Kombination aus Allem.

Auf Wunsch messen wir über eine Blut – und oder Urinuntersuchung ( Stichwort DMPS Test ) die anfängliche- oder Ausgangskonzentration der Schadstoffe und können zum Ende diesen Wert kotrollieren. Manchmal ist deshalb eine zweite Serie der Ausleitungsbehandlung nötig.

Infusionen und die unterschiedlichen Bluttests führen wir in der Praxis durch und beraten über die notwendige Ausleitungstherapie.

Das Thema ist sehr komplex. Deshalb gibt es in unserer Praxis unter anderem auch zu diesem Bereich regelmäßig kleine Vorträge mit anschließender Diskussion.